KKND XTREME KOSTENLOS DOWNLOADEN

Erkunden Sie dann den weiteren Bereich nach Norden und Südwesten. Allgemein wird man dann jedoch vor allem im Norden mitunter schwer attackiert , so dass man hier die Verteidigung schnellstens stärken muss. Öl sollte man ja eh genug haben um notfalls auch einen heftigen Abnutzungskrieg führen zu können, so dass die Vernichtung der Mutanten nur eine Frage der Zeit ist! Fassen Sie diesen und die restlichen Truppen nun am besten zu jeweils einer Gruppe zusammen, so dass man schneller vorankommt bzw. Eine Besonderheit des Spiels ist der auf das Sujet des Spiels abgestimmte Humor und das übersichtliche Menü, mit dem sich Bauaufträge schnell und unkompliziert in Auftrag geben lassen.

Name: kknd xtreme
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 55.91 MBytes

Bis hierhin sollte man schon zwei Fahrzeuge erledigt haben, sonst wird die Zeit enorm knapp! Vernichten Sie dann den feindlichen Bohrturm und wehren Sie Angriffe über die Brücke Richtung Süden her kommend ab, während man weitere Verstärkungen, auch in Riesenkäferform, nachziehen lässt. Wichtig ist die schnellstmögliche Sicherung der Ölquellen nördlich des Vorpostens, was zusammen mit der Aufrüstung mit das entscheidende strategische Element darstellt! Bauen Xtrems nun im Vorposten zahlreiche Infanteristen und attackieren Sie dann den Verteidigungsturm südlich xtreem Vorpostens. Einige male erhält man dabei Verstärkung was auch dringend nötig ist, da der Feind recht massiv attackiert.

Überlebende

Hat man auch diesen über die westliche Seite her attackiert und vernichtet, ist es um den Feind auch schon geschehen. Die nördliche Ölquelle ist dabei durchaus eine Herausforderung, denn in unmittelbarer Nähe xtrme der Feind ein Geschütz, dass Ihren Einheiten gut zusetzen kann!

kknd xtreme

Sind alle Gebäude und Einheiten vernichtet wird die Mission enden. Beim Strand gilt es zudem darauf zu achten, dass man die Verteidiger etwas zurück lässt, damit diese die Verfolger erledigendenn gerade die motorisierten Mutanten können den Späher schnell erreichen.!

Krush, Kill ’n’ Destroy – Wikipedia

Da die meisten Angriffe im Süden erfolgen, sollte man hier über den Norden selbst attackieren, so dass man nicht einer feindlichen Angriffstruppe txreme die Arme läuft.

  STICKMUSTER KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Bringen Sie daher schnellstmöglich die Ölförderung in Gang. Um die feindlichen Angriffe in den Griff zu bekommen gilt es dann eine Truppe aus mindestens einem halben Dutzend Einheiten am westlichen Kartenrand nach Norden zu senden. Es gilt mit einer begrenzten Streitmacht den dämlichen Späher zu retten. Zuletzt gilt es dann noch das ausgetrocknete Flussbett im nördlichen Kartenteil von Feinden zu säubern. Man kann den Feind nun xterme langsam ausbluten lassen, was aufgrund seiner effizient genutzten und hoch ergiebigen Ölquelle jedoch recht lange dauern kann, ,knd einfach weitere Truppen produzieren und dann mit zwei Armeen nach Westen vorrücken und dort die Basis attackieren.

Dank der finanziellen Übermacht kann man eine mächtige Xteme aufbauen und auch auf Luftschläge zurückgreifen. Im Norden hat man dann aber keine Wahl und muss die Breite des Zugangs selbst nutzenalso möglichst eine Verteidigungslinie aufbauen. Generell sind erfahrene Einheiten natürlich deutlich stärker als unerfahrene, so dass man erstere bei Beschädigung schnell zur Reparatur zurückziehen sollte.

xteme Ist hier xtremee platt gemacht kann man dann mit dem Angriff auf den nördlichen Teil der Mutantenbasis gewinnen. Diese Seite wurde zuletzt am Diese haben zwar xrreme eigene Basis, doch überall auf der Karte stehen einige Truppen herumdie nach und nach aktiv werden und angreifen.

Zu Sicherheit sollte man vor dem Angriff trotzdem speichern, denn wenn man seine Einheiten einfach aufreiben lässt und nur einige feindliche Truppen und Türme vernichtet, hat man nicht viel gewonnen, denn diese werden recht bald wieder aufgebaut!

Im Nordosten kann man damit nun frei schalten und walten und von den vielen Ölquellen profitieren, so dass es nun wirklich nur noch eine Frage der Zeit sein sollte den Hauptfeind im Westen zu erledigen. Kknc aus nordwestlicher Richtung, eher selten im Süden aus westlicher Richtung und von Kkbd her xtrwme nur sehr sporadisch!

Meist sind dazu die Fahrzeuge besser geeignet, so dtreme man diese bis zum westlichen Ziel mitsenden sollte und die Infanteristen bei der feindlichen Bohrplattform zurücklassen sollte, wo dann verfolgende Gegner aufgehalten werden und auch die gegnerischen Tanker attackiert werden auch wenn es nicht direkt etwas bringt, so werden doch xhreme die feindlichen Truppen eher hierhin entsendet und somit der Konvoi geschützt!

  STARBUCK FILM HERUNTERLADEN

KKnD – Krush Kill ´N Destroy [Kultloesungen]

Infanteristen und Skorpione sind zunächst die Einheiten der Wahl. Einige Luftangriffe auf wichtige Gebäude und weitere Attacken sollten den Gegner dann alsbald in die Knie zwingen….

Die Lösung basiert auf der deutschen Version 1.

kknd xtreme

Deren Route führt weiter Richtung Norden, wo dann schon recht bald der feindliche Stützpunkt erreicht wird. Dieses liegt in der südwestlichen Ecke.

KKnD – Krush Kill ´N Destroy

Die Fahrzeuge fahren autonom, so dass man einem gewissen Zeitdruck unterliegt und stets vor dem Konvoi her sein sollte! Die letzte Hürde stellen die drei Geschütze dar, die man kkndd allen verfügbaren Mitteln angreifen muss. Die Ölquelle im Westen und direkt südöstlich der Basis liefern dann genug Öl um eine stattliche Truppe aufzubauen. Ob es wirklich 30 echte Minuten sind, hab ich aber mal nicht nachgemessen… Der Feind greift in dieser Zeit aber auf jeden Fall mitunter xtrems heftig an.

Attackieren Sie daher zunächst die anderen Produktionsgebäude, so dass diese keine neuen Ziele mehr ausspucken können, ziehen Sie baldmöglichst die Raketenwerfer nach, damit diese neu kknd Gebäude direkt unter Feuer nehmen, und lassen Sie dann die Heckenschützen die Klanhalle angreifen.

Weiter Richtung Westen trifft man dann noch einige vereinzelte Einheiten der Mutanten, die kein Problem darstellen. Eine erste kkhd harte Mission. Hat man erst einmal die beiden Produktionsgebäude vernichtet, sollte man schnellstens zur Ölförderanlage vorrücken und diese attackieren, damit die direkt erneut errichteten Gebäude nach Möglichkeit keine Credits mehr zum Bau neuer Einheiten haben.

DOSWindows Ob dabei dann Feinde auf die östliche Seite kommen ist egal, Hauptsache am Ende sind alle vernichtet und man selbst steht nicht plötzlich komplett ohne Einheiten dar!